Unverpackt Läden in München – Lebensmittel verpackungsfrei einkaufen

Die Deutschen sind Verpackungsweltmeister in Europa und etwa die Hälfte der jährlichen Müllmengen werden durch private Haushalte verursacht. Das Gute daran ist, dass wir selbst etwas daran ändern können und zwar sofort – zum Beispiel durch den Einkauf im Unverpackt Laden. Mittlerweile gibt es in fast allen Münchner Stadtteilen wirklich tolle Unverpackt Läden. Erfahre mehr über die verschiedenen Konzepte und finde einen Unverpackt Laden in deiner Nähe. 

 

Laut Umwelt Bundesamt produzierte Deutschland im Jahr 2018 insgesamt 18,9 Millionen Tonnen Verpackungsabfall. Das bedeutet einen Pro-Kopf Verbrauch von  durchschnittlich 227,5 kg Verpackungsmüll (mehr Zahlen findest du hier). Das ist schon echt eine Menge und wurde zwischen 2016 und 2018 sogar jedes Jahr mehr. Aktuellere Zahlen konnte ich leider nicht finden, aber es ist völlig klar, dass wir mit diesen Müllbergen dauerhaft nicht weitermachen können. Vor allem wenn man berücksichtigt, dass von dem gesamten Müllaufkommen in Deutschland nur 69% recycelt wurden. Und das obwohl wir Deutschen immer so stolz auf unser Recyclingsystem sind. Es muss also weniger Müll produziert werden, so viel steht fest.

Die gute Nachricht: wir können alle dazu beitragen, denn es gibt viele Möglichkeiten, um im Alltag weniger Müll zu produzieren. Eine Möglichkeit ist zum Beispiel der regelmäßige Einkauf im Unverpackt Laden. Davon gibt es in München mittlerweile richtig viele und auch in kleineren Städten werden sie immer mehr. Aber schauen wir uns mal eine feine Auswahl an Unverpackt Läden in München an:

 

Servus Resi – Unverpackt Laden in München Sendling

Der charmante Laden in Sendling bietet dir alles, was das Zero-Waste-Herz begehrt – selbstverständlich in Bio-Qualität. Du kannst dir zum Beispiel Nudeln, Hülsenfrüchte, Flocken uvm. in mitgebrachten Gefäßen abfüllen. Vorher wiegst du deine Gläser und Behälter ab und schreibst das Gewicht darauf. So kann an der Kasse die Abfüllmenge berechnet werden. Die Betreiberin heißt übrigens nicht Resi sondern Chrissi und ist ausgebildete Ernährungsberaterin. Wenn du also Fragen rundum gesunde Lebensmittel und die richtige Zubereitung hast, kann dir Chrissi mit kompetentem Rat zur Seite stehen. Neben abfüllbaren Lebensmitteln gibt es noch Feinkostprodukte wie Marmeladen im Glas zu kaufen. Viele Produkte sind  zudem von Betrieben aus der Münchner Region. Zusätzlich zu Lebensmitteln kannst du hier auch diverse Drogerieprodukte, wie Kosmetik, Putzmittel und Co unverpackt einkaufen.

Mehr über Servus Resi, und vor allem wer Resi eigentlich ist, erfährst du hier.

Unverpackt Laden München - Servus Resi
Betreiberin Chrissi in ihrem Unverpackt Laden ‘Servus Resi” in München Sendling.

MutternaturLaden – Unverpackt Laden in München Harlaching

Einkaufen wie anno dazumal – das kannst du im MutternaturLaden im Süden Münchens in Harlaching. Konkret bedeutet es, dass du mit deinen Behältnissen zur Theke gehst und einfach sagst, was du gerne in welches Gefäß gefüllt bekommen möchtest. Der persönliche Kontakt zur Kundschaft ist der Betreiberin Christine sehr wichtig und als Kunde/*in ist es wirklich nett wie im Tante-Emma-Laden bedient zu werden (kann ich aus eigenen Erfahrungen bestätigen). Die Auswahl an losen, trockenen Lebensmitteln ist riesig und reicht von verschiedenen Reis- und Getreidesorten, über Saaten, Nüsse, Gewürze, Trockenfrüchte, Süßigkeiten, Müsli und Tees bis hin zu Feinkost im Glas. Zudem kannst du dir Mehl direkt nach Bedarf mahlen lassen. Auch eine kleine aber feine Auswahl an frischen Lebensmitteln gibt es immer. Ergänzend dazu kannst du auch Drogerie- und Haushaltsartikel unverpackt einkaufen bzw. abfüllen lassen. Fragen zu den Lebensmitteln werden jederzeit gerne von Christine und ihrem Team beantwortet.

Lose Lebensmittel in Gläsern im Unverpackt Laden MutternaturLaden
Gewürze, Reis, Nudeln uvm. gibt es im MutternaturLaden verpackungsfrei zu kaufen.

 

Getreidebeutel im Unverpackt Laden München Harlaching
Im MutternaturLaden gibt’s sogar frisch gemahlenes Mehl.

WestendPUR – Unverpackt Laden an der Schwanthalerhöhe

Nach dem selben Prinzip wie der MutternaturLaden in Harlaching funktioniert auch der Unverpacktladen “naturverpacktes WestendPUR”. Auch hier bekommst du lose Lebensmittel (z.B. Müsli, Nudeln, Reis, Linsen) sowie ausgewählte Milchprodukte, Feinkost, Schoko-Nuss-Creme im Glas uvm. direkt an der Theke in deine Behältnisse gefüllt. WestendPUR ist nämlich der erste Franchise-Partner des MutternaturLadens.

Darüber hinaus gibt es alles für Bad und Haushalt – unverpackt, plastikfrei und möglichst regional. Neben dieser breiten Auswahl wirst du persönlich bedient und bekommst gut recherchierte Infos zur Herkunft der Produkte. Egal, ob du hier deinen gesamten Wocheneinkauf machst, dir das Mehl ausgegangen ist oder du auf einen kleinen Ratsch vorbeikommen willst, die Betreiber Stefan, Juliane und Jana freuen sich auf deinen Besuch! Weitere Infos findest du hier.

Große Aufbewahrungsgläser im WestendPUR Unverpackt Laden
Nudeln, Getreide, Hülsenfrüche, Gewürze uvm. gibt es im WestendPur unverpackt zu kaufen.

 

Weckgläser mit Süßigkeiten zum Abfüllen im WestendPUR
Auch süße Leckereien gibt es im WestendPUR zum Abfüllen.

Nebenan & Unverpackt – Genossenschaftlich organisiert in München Laim

Der etwas andere Unverpackt Laden ist in München Laim zu finden. Hier hat sich nach einem Nachbarschaftsaufruf die Initiative für einen genossenschaftlich organisierten Unverpackt Laden gegründet. Aktuell sind es 487 Genossinnen und Genossen, die gemeinsam den Laden auf die Beine gestellt haben. Auf 120m² werden hauptsächlich biologisch und möglichst regionale Lebensmittel angeboten, von loser Ware (Nüsse, Flocken, Getreide, Nudeln, Hülsenfrüchte) über Backwaren bis hin zu Getränken und Molkereiprodukten wirst du hier sicher fündig. Wie bei den meisten Unverpackt Läden bringst du auch hier deine Gefäße mit, wiegst sie ab und füllst dir direkt deine Lebensmittel ab. Sehr schön ist auch, dass der Laden über ein kleines Café verfügt und so auch gleich ein Nachbarschaftstreff ist (insofern die Covid-19-Beschränkungen es bald wieder zulassen).

Ein Genossenschaftsanteil kostet übrigens 150 EUR und pro Mitglied können bis zu 30 Anteile gezeichnet werden. Wenn du in Laim wohnst und dazu beitragen willst, dass dein Viertel ein bisschen nachhaltiger wird, dann schau doch mal beim Nebenan & Unverpackt vorbei oder melde dich über die Webseite oder Instagram. Neue Genossenschaftsmitglieder sind weiterhin herzlich willkommen. Aber auch wenn du erst mal nur den Laden ausprobieren möchtest ist das völlig in Ordnung. Der Unverpackt Laden in Laim steht auch Nicht-Mitgliedern jederzeit offen. Ganz nach dem Motto: “Unverpackt einkaufen soll für alle Bürgerinnen und Bürger zugänglich sein”.

Nebenan & Unverpackt Laden München Außenansicht
Nebenan & Unverpackt – genossenschaftlicher Unverpackt Laden mit Ladencafé in München Laim.

 

Rezeptideen zum Abfotografieren im Nebenan & Unverpackt Laden München Laim
Im Nebenan & Unverpackt bekommst du auch Rezeptideen für die abgefüllten Lebensmittel.

OHNE – Unverpackt Laden in Haidhausen und Maxvorstadt

Sowohl in der Schellingstraße als auch in der Rosenheimer Straße kannst du im OHNE – dem verpackungsfreien Supermarkt unverpackt einkaufen. Auch hier wiegst du deine mitgebrachten Behältnisse selbst ab und befüllst sie mit allerlei Getreide, Hülsenfrüchte, Nudeln, Tees uvm. Auch eine kleine Auswahl an Haushaltswaren findest du hier verpackungsfrei vor. Zudem gibt es sogar einen Bestell- und einen Lieferservice. Die Bestellformulare findest du auf der Webseite.  Also auch wenn man es zeitlich mal eng wird, kann hier unverpackt eingekauft werden. Der OHNE-Laden in der Schellingstraße ist übrigens der erste Unverpackt-Laden in München, er wurde schon 2016  nach den Prinzipien der Zero-Waste-Philosphie eröffnet.

 

ÖkoEsel – Solidarischer Bio-Laden in München Neuhausen

Am Rande von Neuhausen-Nymphenburg, an der Grenze zu Schwabing, findest du den Bio Laden “ÖkoEsel”. Hier ist zwar nur ein Teil “unverpackt”, vor allem frisches Obst und Gemüse und Haushaltwaren (z.B. Spülmittel) aber ich möchte ihn trotzdem in der Liste aufnehmen, denn ich finde das Konzept toll! Der ÖkoEsel deckt seine laufenden Kosten  nämlich nicht über die Preisaufschläge der Produkte, sondern über Mitgliedsbeiträge. Hier kannst du für einen monatlichen Beitrag von 18,50 EUR pro volljährige Person im Haushalt Mitglied werden. Im Gegenzug kannst du im ÖkoEsel biologische, fair gehandelte und vorwiegend regionale Lebensmittel  einkaufen und zwar zu einem günstigeren Preis als im regulären Handel. Zwar wird auf den Einkaufspreis ein minimaler Aufschlag von 10% bzw. 15% gegeben, aber dadurch werden nur Kosten gedeckt, die durch Schwund und Verderb entstehen. Hier bekommst du also die volle Transparenz, bist Teil einer Community von aktuell knapp 360 Mitgliedern und bekommst natürlich leckere Bio-Lebensmittel. Die Mitgliedschaft ist übrigens monatlich kündbar. Auch als Nicht-Mitglied kannst den ÖkoEsel ausprobieren, dann allerdings nicht zu vergünstigten Preisen. Mehr Infos findest du hier.

ÖkoEsel solidarischer Bio Laden von außen
ÖkoEsel solidarischer Bio Laden in München Neuhausen.

 

Gemüseauswahl unverpackt im ÖkoEsel Bio Laden
Gemüseauswahl ohne Verpackung im ÖkoEsel Bio Laden

 

Wir haben eine ganz schön tolle Auswahl an Unverpackt Läden in München, oder? Ich hoffe, wenn auch du zukünftig Stammkunde*in einem Unverpackt Laden wirst. Denn durch die Einsparung von Verpackungsmüll lässt sich schon einiges für die Umwelt und das Klima tun. Wenn du wissen möchtest, was du sonst noch hinsichtlich deiner Ernährung für das Klima tun kannst, dann lese hier weiter.

Hab ich einen Unverpackt Laden für Lebensmittel vergessen? Dann schreibe gerne in die Kommentare.

Deine Annabel



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Erfassung von Daten für Google Analytics auf dieser Webseite deaktivieren Hier klicken um dich auszutragen.