Bohnen Hummus mit getrockneten Tomaten [REZEPT]

zum Rezept springen

Hummus aus Kichererbsen kennt mittlerweile jeder und gibt’s in jedem Kühlregal. Aber Hummus geht auch mit anderen Hülsenfrüchten, z.B. weißen Bohnen. Dieser Bohnen Hummus wird mit getrockneten Tomaten und Thymian aufgepeppt und schmeckt dadurch herrlich würzig. 

Hummus aus weißen Bohnen kann sich sehen lassen

Der traditionelle Hummus – so wie wir ihn alle kennen – wird aus Kichererbsen gemacht. Ein einfaches Rezept für Hummus Natur findest du übrigens hier.  Aber Hummus schmeckt auch toll mit anderen Hülsenfrüchten. Es lohnt sich damit ein bisschen zu experimentieren.

Da dieser Bohnen Hummus eher in die mediterrane Richtung geht (und weniger orientalisch) ist auch weniger Kreuzkümmel drin und dafür Thymian und getrocknete Tomaten. Ansonsten orientieren sich die Zutaten am klassischen Hummus: Tahin (Sesampaste), Olivenöl und Zitronensaft dürfen bei keinem Hummus fehlen ebenso wie Knoblauch, Salz und Pfeffer.

Ich röste den Knoblauch für Hummus immer zuerst im Ofen dadurch entfaltet er ein etwas anderes Aroma und die klassische Knoblauchschärfe wird etwas abgeschwächt. Den Trick habe ich mir bei Delicously Ella abgeguckt 🙂  Zudem verwende ich 2 EL der Bohnenflüssigkeit aus der Dose, dadurch wird der Hummus besonders flüssig. Die Flüssigkeit hat nämlich die gleichen Eigenschaften wie Eiweiß.

 

Hummus aus Bohnen mit getrockneten Tomaten und Fladenbrot

Bohnen Hummus – Tolle Protein- und Ballaststoffquelle

Weiße Bohnen zählen zu der Gruppe der Hülsenfrüchte und sie haben alle eine Gemeinsamkeit: sie sind eine tolle pflanzliche Proteinquelle! Mehr zu pflanzlichem Eiweiß kannst du hier nachlesen. Weiße Bohnen aus der Konserve enthalten ca. 9g Eiweiß pro 100g. Zusammen mit einem leckeren Vollkornbrot kannst du dadurch das komplette Aminosäurespektrum abdecken. Es fehlt deinem Körper also im Vergleich zu tierischen Proteinen an nichts und zudem versorgst du deinen Körper mit einer Menge Ballaststoffe (3,3 g/100g). Tierische Proteine hingegen enthalten überhaupt keine Ballaststoffe, da diese nur in Pflanzenfasern stecken. Da Ballaststoffe für unsere Darmgesundheit enorm wichtig sind und zugleich den Blutzuckerspiegel konstant hält und den Cholesterinwert niedrig, haben sie eine präventive Wirkung hinsichtlich Diabetes und Darmkrebs und Arteriosklerose. Da wir täglich 30g Ballaststoffe zu uns nehmen sollten, in Deutschland aber knapp 80% der Bevölkerung dies nicht erreichen, lohnt es sich die eigene Ballaststoffzufuhr mal unter die Lupe zu nehmen. Bei Fragen dazu melde dich gerne bei mir.

 

Schnell, einfach und lecker: Bohnen Hummus mit getrockneten Tomaten

Gesund ist ja schön und gut, aber mal ehrlich: es muss auch schmecken. Denn beim Essen steht immer noch der Genuss im Vordergrund. Und der Bohnen Hummus schmeckt wirklich lecker! Er passt super auf’s Brot aber auch als z.B. für Ofenkartoffeln. Der Bohnen Hummus mit getrockneten Tomaten ist auch eine tolle Ergänzung für eine mediterrane Vorspeisenplatte. Er geht sehr einfach und gelingt wirklich immer! Noch dazu ist er in 10 Minuten fertig und hält sich einige Tage im Kühlschrank.

Lass es dir schmecken

Deine Annabel

 

 


Related Posts

Pflanzliche Eiweißquellen in einer ausgewogenen Ernährung

Pflanzliche Eiweißquellen in einer ausgewogenen Ernährung

Besonders für Sportler ist es sehr wichtig genügend pflanzliche Eiweißquellen in die Ernährung einzubauen. Insbesondere wenn man sich vornehmlich vegan ernährt, fallen auf den ersten Blick viele Eiweißquellen, wie z.B. Rindfleisch und Fisch weg. In diesem Beitrag erfährst du, welche pflanzlichen Lebensmittel dich mit genügend […]

Hummus natur [REZEPT]

Hummus natur [REZEPT]

Bis vor ein paar Jahren war Hummus hauptsächlich in türkischen und arabischen Supermärkten erhältlich. Mittlerweile ist Hummus glücklicherweise voll in der Mitte der Gesellschaft angekommen 😀 Es gibt ihn wirklich überall…aber selbstgemacht schmeckt er immer noch am besten. Deshalb findest du hier ein schnelles Hummus […]



2 thoughts on “Bohnen Hummus mit getrockneten Tomaten [REZEPT]”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Erfassung von Daten für Google Analytics auf dieser Webseite deaktivieren Hier klicken um dich auszutragen.