Grünkohl Rezept: Grünkohl-Linsen-Dal

zum Rezept springen

Kennst du Dal – dieses cremige Linsengericht aus Indien? Ich bin vor allem im Winter ein Fan davon, da es schön wärmt, nährt und satt macht. Und was ich noch liebe: Grünkohl in allen Variationen. Beides nun vereint mit kräftigen Gewürzen und süßer Kokosmilch – einfach unschlagbar und aktuell mein liebstes Grünkohl-Rezept. 

Einfaches Grünkohl Rezept vegan: Grünkohl-Dal

Mit diesem einfachen Grünkohl-Linsen-Gericht wärmst du Leib und Seele an kalten Wintertagen. Das Gericht an sich ist wirklich einfach und muss nur einige Zeit köcheln bis die Linsen gar sind. Indem du die Linsen über Nacht einweichs,t kannst du die Kochdauer deutlich reduzieren. Als praktischer Nebeneffekt wird Phytinsäure abgebaut wodurch Nährstoffe, wie Eisen und Zink besser für den Körper verfügbar werden (mehr dazu in diesem Beitrag) und sie leichter verdaulich werden.

Grünkohl-Linsen-Gericht mit Reis

Linsen-Dal – indisches Nationalgericht

In Indien gibt es Dal in allen Varianten, meist mit Linsen aber auch aus gespaltenen Kichererbsen, Mungbohnen oder Erbsen. Dal (auch Daal oder Dhal) gibt es also in verschiedenen Variationen aber wird immer kräftig gewürzt unter anderem mit Ingwer, Knoblauch, Koriandersamen, Kreuzkümmel und Chili. Du kannst dir Dal als eine Art dickflüssiger Brei vorstellen, der meist mit Reis oder Naan-Brot gegessen wird. Zudem werden je nach Rezept auch Gemüse und Trockenfrüchte mitgekocht.

In diesem Grünkohl-Dal werden gegen Ende kleingehackte Grünkohl-Blätter eingekocht. Als Ausgleich zum herzhaften Grünkohl- und Linsen-Geschmack können getrocknete Aprikosen mitgekocht werden, die dadurch ganz weich werden und ihre Süße an das Dal abgeben. Kokosmilch und Hafermilch sorgen für extra Cremigkeit.

Dal ist ein gesunder Sattmacher

Das Linsen Dal enthält viele Proteine, die in Kombination mit (Vollkorn-)Reis über eine sehr hohe biologische Wertigkeit verfügen (mehr zum Thema pflanzliche Proteine hier). Da der Grünkohl erst am Schluss zugegeben wird bleiben wertvolle Vitamine zu einem großen Teil erhalten, dazu zählen der Immunbooster Vitamin C sowie Sekundäre Pflanzenstoffe, denen eine präventive Wirkung gegen Krebs zugeschrieben wird. Darüber hinaus enthält Grünkohl jede Menge Calcium,  Eisen und Beta-Carotin (das im Körper zu Vitamin A umgewandelt wird). Auch die getrockneten Aprikosen sind sehr reich an Calcium und Eisen sowie Kalium und Beta-Carotin.

Indem ein Teil der Flüssigkeit Hafermilch ist und der andere Kokosmilch, wird das Dal zwar schön cremig aber nicht zu kalorienreich. Die Gewürze wirken sich zudem positiv auf die Verdauung und das Immunsystem aus.

Leckeres Grünkohl-Gericht mit Linsen

Die grün-braune Farbe des Gerichts ist zugegebenermaßen nicht gerade hübsch aber wenn du es mit (Soja-)Joghurt und frischer Zitrone servierst, dann macht es schon mehr her 🙂

Außerdem zählen ja die inneren Werte und die sind bei diesem Dal einfach zum Verlieben!

Guten Appetit,

Deine Annabel

 


Related Posts

Pflanzliche Eiweißquellen in einer ausgewogenen Ernährung

Pflanzliche Eiweißquellen in einer ausgewogenen Ernährung

Besonders für Sportler ist es sehr wichtig genügend pflanzliche Eiweißquellen in die Ernährung einzubauen. Insbesondere wenn man sich vornehmlich vegan ernährt, fallen auf den ersten Blick viele Eiweißquellen, wie z.B. Rindfleisch und Fisch weg. In diesem Beitrag erfährst du, welche pflanzlichen Lebensmittel dich mit genügend […]

Orientalische Nudelpfanne mit Weisskohl, vegan [REZEPT]

Orientalische Nudelpfanne mit Weisskohl, vegan [REZEPT]

  Auch wenn Weisskohl nicht das klassische Frühlingsgemüse ist, so geht die Saison im Mai wieder los. In Bayern wird Weisskohl hauptsächlich als Sauerkraut oder Salat gegessen. In dieser einfachen orientalischen Nudelpfanne habe ich den ersten frischen Weisskohl einmal etwas anders verarbeitet. Zusammen mit braunen […]



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Erfassung von Daten für Google Analytics auf dieser Webseite deaktivieren Hier klicken um dich auszutragen.